Ästhetische Gesichtsverjüngung

Fadenlifting

Es handelt sich hierbei um eine neue innovative Methode der Gesichtsverjüngung, die den Vorteil eines nicht chirurgischen Eingriffes bietet und somit nur kurze Genesungszeit erfordert.

Das Material besteht aus abbaubaren Fäden, die längst in der Chirurgie ihre Anwendung finden. Der Behandlungsbereich wird bei Bedarf lokal betäubt und der resorbierbare Faden in das Gewebe eingeführt. Die Art und die Anzahl der verwendeten Fäden werden vorher mit Ihnen besprochen. Sie verbinden sich mit dem Unterhautgewebe und führen bei entsprechender Lage zu einem Zug in die gewünschte Richtung.

Dadurch entsteht eine leichte Raffung von Unterhautgewebe und Haut, die nach einigen Tagen durch die natürliche Bindegewebsvermehrung (Fibrosierung) verfestigt wird. Mit diesem minimalinvasiven Verfahren wird neues Bindegewebe um den Faden herum aufgebaut, sodass die Haut straffer und glatter wird. Bestimmte Arten von Fäden können außerdem das Gesichtsgewebe anheben und so in seine ursprüngliche Position zurückbringen.

Die Fäden werden je nach Material nach ca. 6-8 Monaten vom Gewebe resorbiert. Eine erneute Platzierung von zusätzlichen Fäden ist jederzeit möglich. Diese neue und sanfte Methode hinterlässt weder Wunden noch Narben. Die Ergebnisse sind für ca. 12-24 Monate sichtbar.

Rückruf anfordern

Sie wünschen telefonische Beratung unserer Experten? Tragen Sie hier Ihre Rückrufbitte ein.

Whatsapp-Newsletter

Sie möchten ganz bequem: Termine vereinbaren, über Aktionen, Gewinnspiele, News und Trends informiert werden? Dann fügen Sie uns bei WhatsApp hinzu.

Fotoberatung

Sie möchten uns ein Bild für eine Ersteinschätzung zusenden? Laden Sie es hier bequem hoch.