Ästhetische Gesichtsverjüngung

Faltenbehandlung mit Botulinum

Zur Behandlung ausgeprägter Mimikfalten, wie zum Beispiel Stirn-, Zornes- oder Augenfalten (Krähenfüsse), ist das natürliche Eiweiß Botulinumtoxin A, genannt, das weltweit am meisten genutzte und sehr bewährte Gegenmittel. Botulinum entspannt die Muskulatur im behandelten Bereich. Dadurch glätten sich die Falten oder verschwinden bei geringer Tiefe sogar vollständig.

Grundsätzlich gilt, dass der Glättungsprozess umso länger dauert, je tiefer sich die Falten bereits eingegraben haben. Bei einer Neigung zu solchen Falten empfehlen wir einen frühen Start der Faltenbehandlung mit Botulinum, der auch vorbeugenden Charakter hat.

1
2
3
4
1

Stirnfalten

2

Zornesfalte

3

Krähenfüße

4

Bunnylines – Nasenfalten

Häufige Fragen zur Faltenbehandlung mit Botulinum

FÜR WELCHE FALTEN IST BOTULINUMTOXIN GEEIGNET?

Alle Falten, die durch Muskelzug im Gesicht erzeugt werden. Jedoch empfehlen wir den Einsatz nur im oberen Gesichtsdrittel um Nebenwirkungen zu minimieren und möglichst wenig Einschränkungen der Mimik zu verursachen.

FÜR WEN IST EINE BOTULINUM-BEHANDLUNG GEEIGNET?

Erwachsene Menschen mit störenden Mimikfalten. Auch bei bereits beginnenden Falten ist der Einsatz zur Prophylaxe sehr zu empfehlen.

FÜR WEN IST DIE BEHANDLUNG NICHT GEEIGNET?

Kinder, Schwangere, stillende Mütter, Patienten mit Störungen der Muskelaktivität, bekannten Überempfindlichkeiten gegen den Wirkstoff, Infektionen an den Injektionsstellen oder während einer laufenden Therapie mit bestimmten Antibiotika. Eine kritische Abwägung sollte zudem bei Patienten mit blutverdünnenden Medikamenten erfolgen.

IST BOTOX GEFÄHRLICH FÜR MEINEN KÖRPER? WELCHE RISIKEN BESTEHEN?

Bei Beachtung der korrekten Anwendung und bei korrekter Patientenauswahl sind die Risiken einer Behandlung mit Botulinumtoxin sehr gering. Die meisten Nebenwirkungen bilden sich nach kurzer Zeit zurück. Äußerst selten kann es zur diskreten Mitlähmung benachbarter Muskeln kommen, was auch von zeitlich begrenzter Dauer ist.

MUSS ICH MIT NEBENWIRKUNGEN RECHNEN?

Alle Nebenwirkungen sind von begrenzter Dauer. Schwellungen an der Injektionsstelle, Blutergüsse, Trockenheit oder Juckreiz bilden sich schnell zurück.

WIE LANGE WIRKT EINE BOTULINUM-BEHANDLUNG VOR?

Im Durchschnitt und abhängig von der Lokalisation 4 – 6 Monate.

WIE OFT KANN DIE BEHANDLUNG WIEDERHOLT WERDEN?

Es liegen keine Einschränkungen hinsichtlich der Anwendungshäufigkeit vor.

WIRD MEINE GESICHTSMIMIK STARK BEEINTRÄCHTIGT SEIN?

Nicht zwingend, denn Sie geben uns Ihre Wünsche an und das Ausmaß der Therapie vor. Eine gut durchgeführte und geplante Behandlung muss dem Umfeld nicht negativ auffallen.

Was kostet eine Behandlung?

Die Behandlungskosten variieren je nach Behandlungsumfang und lassen sich mit einem Wellness-Wochenende vergleichen. Sprechen Sie mit uns über Ihren Budgetrahmen, wir werden sicherlich Rücksicht darauf nehmen und Sie entsprechend beraten.

Rückruf anfordern

Sie wünschen telefonische Beratung unserer Experten? Tragen Sie hier Ihre Rückrufbitte ein.

Whatsapp-Newsletter

Sie möchten ganz bequem: Termine vereinbaren, über Aktionen, Gewinnspiele, News und Trends informiert werden? Dann fügen Sie uns bei WhatsApp hinzu.

Fotoberatung

Sie möchten uns ein Bild für eine Ersteinschätzung zusenden? Laden Sie es hier bequem hoch.